Kleingruppentraining

Das ist das Basismodell meines Trainingssystems. Je nachdem wie oft und in welchem Umfang du trainieren möchtest, kommst du in meinen Trainingsraum in Altenstadt und führst dein Training unter begleitendem Coaching in einer kleinen Gruppe zwischen 2-5 Personen (manchmal vielleicht sogar alleine) durch.

Hier trainierst du dann ganz nach deinem Bedarf mit deinen eigenen Übungen zwischen 30-90 Minuten, gehst anschließend nach Hause und fühlst dich besser und wir sehen uns in der nächsten Trainingseinheit wieder.

Falls du keine speziellen Wünsche für dein Training hast, biete ich dir ein „offenes Training“ an. Teilnahmevoraussetzungen gibt es nicht, das Training des Tages ist für jede/n geeignet und kann jederzeit angepasst werden.

Wann ist dieses Trainingsmodell das Richtige für dich?

Das ist vor allem dann für dich geeignet, wenn du dich schon ausreichend bewegst, auf deine Gesundheit achtest und keine besonders intensive Betreuung benötigst oder möchtest, aber dich weiterhin gesund bewegen willst und nur die ein oder andere Hilfestellung nutzen willst.

Oder vielleicht auch wenn du gemeinsam mit Freunden eine Trainingsgruppe bilden möchtest, weil Ihr ähnliche Ziele habt (z.B. Touren durch die Berge mit der Familie, Sommertraining fürs Eishockey, Verletzungsprophylaxe für die kommende Fußball- oder Skisaison, o.ä.).

Wann solltest du dieses Modell nicht wählen?

Nicht geeignet ist dieses Trainingsmodell, wenn du intensive Betreuung benötigst, weil du zum Beispiel mit einer schweren Verletzung oder Krankheit zu kämpfen hast, die erfordert, dass du in deinen Bewegungen immer kontrolliert wirst oder gesichert bist. Es ist auch dann nicht geeignet, wenn du lieber mich als Coach für dich alleine haben möchtest oder wenn deine Trainingsziele derart komplex sind, dass sie in einem Kleingruppentraining nicht mehr abzudecken sind.